horroroso crimen: el silencio cómplice de los “falsimedia”

Sunday, March 11, 2012

Radio Silence in Worms

Si hay algo peor que un monstruoso crimen contra nosotros en cuanto pueblo es la cobarde complicidad de la prensa que no se atreve a denunciarlo… porque los criminales no son de origen europeo…

Esto es lo que hemos leído aquí:

The following story from Germany is horrific beyond belief. In deference to sensitive readers, I have placed the most gruesome details below the fold. If you find descriptions of bestial cruelty disturbing, you would be well-advised not to click “Read more”.

JLH, who kindly translated the piece for us, had this to say:

I ran across this, and the pure horror of it transfixed me. This is beyond the worst stories I heard about the Russian soldiers running amok in the streets of Berlin in 1945.

The only excuse I can give for translating it is that someone has to witness, and places like GoV may be alone in their efforts for some time to come.

The translated article from SOS-Österreich:

Radio Silence? 16 Year-Old Girl — Raped, Tortured, Crippled

March 5, 2012
by Der Patriot

During the last 24 hours we have received numerous emails, asking us to report on the brutal and perverse rape of a 16-year-old girl in Worms, which has not been reported at all by German media.

On February 23, SOS-Österreich was one of the first blogs to report on this inhumanly violent attack.

Since unbelievable or horrifying reports come to us almost daily, the incident in Worms was forgotten. Only after several references in our comment section, and/or direct mails, as well as some intensive “googling,” did we notice that only diverse blogs — but no public media in Germany — reported on the rape and mutilation of a young German girl. Is this silence strange, or not?

The blog Honigmannsagt writes that the press of the Federal Republic has put an embargo on this story.

This is an appeal to them!

Please, bring this case to the attention of the public.

In accordance with §12.1 of its code, the Federal Republic press has put a gag order on this story.

It needs to be broken.

We join the following appeal by the party Die Freiheit of Hesse:

After almost three weeks the silence has been broken: Even this inhuman, bestial act of gang rape of a 16-year-old girl by Turks or those of Turkish immigrant background is exceeded by a brutality beyond imagination.

We at Freiheit Hessen are stunned, and our thoughts are with the girl and her family.

We ask everyone, please broadcast this — send it to your regional newspapers. There must be an outcry and the long overdue discussion of how to deal with this kind of behavior. We are not talking about an isolated incident. It is happening everywhere in Europe — from England to Sweden.

We already reported on this incident, insofar as we could research the information. The police spokesperson could offer no further details. The “quality media” were and are silent.

Read it for yourself:

On February 15, 2012, at 8:30 PM an unimaginably ferocious act was committed on a human being — a bestial, barbaric act. A 16-year-old girl was tormented, beaten and gang-raped in a parking garage in Worms. But that was not enough for her tormenters. They raped her with a bottle and then broke the bottle and jammed it into her, severing her intestine and slicing open her womb. She was found unconscious, severely wounded and unclothed. Only an emergency operation saved her.

The results: Because of the severe mutilation in the genital area, a permanent ileostomy was performed (creating a permanent, artificial anus). She will never lead a normal life, have a sexual life, have children. At the moment, it is a question of supporting her spiritually and finding psychological care for her. Her family will have to be there for her at all times and let her know that she is needed and will always have someone who loves her — suicide is a great danger. In a similar case, the girl tried to take her life and had to be committed to a psychiatric institution.

There were two perpetrators, a 17-year-old male and a 19 year-old male of Turkish immigrant background. One of them, however, “only” watched, and has been released.

It is really of secondary importance whether the perpetrators of such a terrible rape are native or immigrant. It is utterly inhuman. But we have one question: Would this case have been gagged by the press if the perpetrators had been named Michael, Karl or Peter? Not likely.

Whatever the names, whatever the ethnic background, there is no fitting punishment for this brutal act of torture.

===

Funkstille? 16 Jährige, Gefoltert, Vergewaltigt, Verkrüppelt

März 5, 2012 von derpatriot

In den letzten 24 Stunden erhielten wir zahlreiche Mails, mit der Bitte über eine, angeblich in den deutschen Medien totgeschwiegene brutalste und perverse Vergewaltigung an einem 16-jährigen Mädchen in Worms, zu berichten!
SOS-Österreich hat als einer der ersten Blogs bereits am 23.02. über diesen menschen-verachtenden Gewaltübergriff berichtet – siehe….!

Da uns beinah täglich irgendwelche unglaublichen oder schrecklichen Meldungen erreichen, geriet der Fall in Worms bei uns wieder ins Vergessen. Erst nach einigen Hinweisen in unserem Kommentarbereich, bzw. Zuschriften, sowie nach intensiven “googeln”, bemerkten wir, dass nur diverse Blogs, aber keine offiziellen deutschen Medien, über die Vergewaltigung und Verstümmelung an einem deutschen jungem Mädchen berichteten. Seltsam dieses Schweigen, oder nicht?

Der Blog Honigmannsagt schreibt, dass die BRD-Presse hier einen Berichterstattungsboykott verhängt hätte:

Dies ist ein Appell an alle!

Bitte versucht diesen Fall an die Öffentlichkeit zu bringen.
Die BRD Presse hat nach §12.1 ihres Kodex ein Berichterstattungsboykott verhängt.
http://www.presserat.info/index.php?id=87
Dies gilt es zu brechen.

Wir schließen und hiermit dem folgenden Aufruf der Partei Die Freiheit Hessen an:

Nach fast 3 Wochen wurde das Schweigen gebrochen und diese menschenverachtende BESTIALISCHE Tat der Gruppenvergewaltigung eines 16-jährigen Mädchens durch Türken oder türkischem Migrationshintergrund in Worms wird noch durch die ANGEWANDTE BRUTALITÄT JENSEITS JEDER VORSTELLUNG ÜBERTROFFEN !!!

DIE FREIHEIT Hessen ist fassungslos und ist in Gedanken bei dem Mädchen und Ihrer Familie.

Wir bitten Alle; dies zu verbreiten … schicken Sie es an die regionalen Zeitungen … es muss zu einem Aufschrei kommen und die längst notwendige Aufarbeitung solcher Verhaltensweisen öffentlich diskutiert werden. Es handelt sich hierbei um keine Einzeltat. Es passiert in ganz Europa – ob England oder Schweden.

Wir berichteten BEREITS hier über den Vorfall, soweit wir Informationen recherchieren konnten.Der Polizeisprecher durfte keine weiteren Auskünfte erteilen – Die Qualitätsmedien schwiegen und schweigen weiter.

Aber LESEN Sie selbst:

Am 15.02.2012 um 23:30 Uhr ereignete sich ein unvorstellbar grausames Verbrechen an einem Menschen. Es war ein bestialischer Akt der Barbarei: Ein 16-Jähriges Mädchen wurde in einem Parkhaus in Worms gequält, geschlagen und mehrfach vergewaltigt. Doch das reichte den Peinigern nicht. Sie haben das Mädchen mit einer Flasche vergewaltigt und anschließend den Flaschenkopf abgebrochen und es eingeführt, wodurch ihr Darm durchtrennt und ihre Gebärmutter aufgeschnitten wurde. Bewusstlos, schwer verletzt und unbekleidet wurde das Mädchen aufgefunden. Nur durch eine Notoperation konnte sie gerettet werden.

Die Folgen: Aufgrund der schweren Verstümmelung im Genitalbereich wurde ihr ein permanenter künstlicher Darmausgang gelegt. Sie wird nicht mehr im Stande sein ein normales Leben zu führen, ein Sexualleben zu haben, eine Familie zu gründen und Kinder zu bekommen. Das Gebot der Stunde ist, das Mädchen seelisch zu unterstützen und ihr eine psychologische Betreuung zu geben. Die Familie muss ständig für sie da sein und ihr signalisieren, das sie gebraucht wird und sie immer jemanden hat, der sie liebt, da eine sehr hohe Suizidgefahr besteht: In einem ähnlich gearteten Fall hat sich ein Mädchen versucht das Leben zu nehmen und musste deshalb in eine Psychiatrie eingewiesen werden.

Die Täter waren zwei 17-jährige und ein 19-jähriger mit türkischem Migrationshintergrund, wobei einer jedoch bei dem Verbrechen “lediglich” zusah … und dieser wieder auf freien Fuß gesetzt wurde!!!

Ganzer Artikel….

Es ist wirklich zweitrangig ob die Täter einer solch schrecklichen Vergewaltigung, Einheimische oder Migranten sind – sie ist auf das tiefste menschen-verachtend. Wir stellen nur EINE Frage in den Raum – wäre dieser Fall auch vom Blätterwald verschwiegen worden, wenn die Täter Michael, Karl oder Peter hießen?
Wohl kaum!

Egal die Namen, egal welcher ethnischer Herkunft der Täter – leider gibt es für diese brutale Folter keine gerechte Strafe in unserem Rechtssystem!

http://sosheimat.wordpress.com/2012/03/05/funkstille-16-jahrige-gefoltert-vergewaltigt-verkruppelt/

====

 

Anuncios

Acerca de montalbo

I am a...
Esta entrada fue publicada en Alemania, Europa, Fanatismo, globalización, islamismo y etiquetada , , , , . Guarda el enlace permanente.

2 respuestas a horroroso crimen: el silencio cómplice de los “falsimedia”

  1. Pingback: violada y bestialmente mutilada una muchacha alemana de 16 años… « angelblanco I

  2. La gente tiene la obligacion d denunciar a los violadores n importa la raza, origen o nacionalidad

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Cerrar sesión / Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Cerrar sesión / Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Cerrar sesión / Cambiar )

Google+ photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google+. Cerrar sesión / Cambiar )

Conectando a %s